Italienischer Leuchtkäfer
Luciola italica
© Ria Frick / glühwürmchen.ch

Lebensraum

Garten und Park
Wiese, Obstgärten, Felder
Hecken und Waldränder
Feuchtgebiet

Der Italienische Leuchtkäfer ist nur vereinzelt nördlich der Alpen anzutreffen. Die Larve des Italienischen Leuchtkäfers ist etwas grösser als die erwachsenen Tiere und ernährt sich räuberisch von Schnecken. Das erwachsene Weibchen ist flugunfähig und leuchtet blinkend im Gras sitzend. Das Männchen blinkt im Flug auf der Suche nach den Weibchen. Die Italienischen Leuchtkäfer leuchten weißlich im Früh- bis Mittsommer.

Erkennungsmerkmale 
Käferartiges Aussehen, Weibchen flugunfähig, Männchen flugfähig, beide Geschlechter leuchten blinkend, Larve mit schwarzer Oberseite und brauner Unterseite
Lebensraum 
Waldränder, Heckensäume, Feuchtgebiete, Wiesen, Gärten und Parkanlagen
Maße 

Weibchen 5-8 mm, Männchen 5-8 mm.

Beobachtung eintragen
Text wurde mit freundlicher Genehmigung vom Haupt Verlag aus dem Buch Stadtfauna übernommen. Cover StadtFauna-Buch
Service
Betreut von SWILD
StadtWildTiere Winterthur
Träger