StadtWildTiere

Haben Sie mitten in der Stadt einen Igel beobachtet? Auf dem Nachhauseweg vom Kino einen Marder unter ein Auto huschen sehen? Im Garten unter einem Brett eine Spitzmaus entdeckt? Melden Sie uns Ihre Beobachtung, wir interessieren uns dafür. Erfahren Sie auf dieser Website, wo und wann in Ihrer Nähe weitere Säugetiere beobachtet wurden und was Sie für diese Tiere tun können. mehr

Smartphone-App

Melden Sie Ihre Beobachtungen auch unterwegs einfach mit der Wildtiere-App. „Wildtiere“ ist die App der Projekte StadtWildTiere und Wilde Nachbarn.

 

News

17.01.2020
In Thundorf bei Frauenfeld ist ein grosses Tier, vemutlich ein Wolf, in einen Schafstall eingedrungen und hat zwei Schafe getötet und andere verletzt. Sicherheit sollen Speicheproben ergeben, die nun an der Universität Lausanne genetisch untersucht werden.
05.01.2020
Kennen Sie die rund 15 Reptilienarten, welche im deutschsprachigen Raum Europas leben (D: 14 Arten, AU: 15, CH: 17 Arten)? Die Zauneidechse ist eine der bekannteren Arten, die auch in Gärten und Grünanlagen vorkommen kann.
30.12.2019
Die Jahreswende steht bevor und dies soll gefeiert werden. Häufig geschieht dies mit dem Einsatz von Feuerwerk. Was für uns schön anzusehen ist, bedeutet für die Wild- und Haustiere Angst und Schrecken.
05.12.2019
Anlässlich des Tages der Freiwilligen möchten wir uns ganz herzlich bei allen denen bedanken, die sich in ihrer Freizeit für StadtWildTiere und Wilde Nachbarn engagieren!
09.11.2019
Der Wolf polarisiert und fasziniert. 150 Jahre nachdem der Wolf in Mitteleuropa ausgerottet wurde, kehrt er zurück. Sind Wölfe gefährlich für den Menschen; ist ein Zusammenleben möglich? Der Wolf spaltet die Meinungen. Ausgehend von der Rückkehr der Wölfe in die Schweiz begibt sich der Film auf Spurensuche nach Österreich, in die Lausitz, nach Polen, Bulgarien und Minnesota.

Agenda

25. Januar 2020
In seinem Vortrag "Manche mögen's kalt- Spinnen vom Ende der Welt" erzählt Holger Frick von Spinnen, die in den Sammlungen von Museen lange unentdeckt schlummern.
© Naturmuseum Winterthur
04. - 15. Februar 2020
Bring dein eigenes Objekt mit und erzähle seine Geschichte.
© Sarah Meyer / stadtwildtiere.ch
19. September 2019 - 29. Februar 2020
Ausstellung im Stadthaus Zürich
© Naturmuseum Winterthur
10. November 2019 - 15. März 2020
Von schrulligen Sammlern, zähen Entdeckern, exzentrischen Jägern und unermüdlichen Forscherinnen: Die Sonderausstellung "Fragile - gesammelt, gejagt, erforscht" in Naturmuseum Winterthur lädt zum Entdecken und Staunen ein.
Ort: Naturmuseum Winterthur

Newsletter

Möchten Sie über spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

StadtWildTiere Winterthur
Träger